Aktuell


Wir begrüssen Sie herzlich hier bei uns im Internet


Seit 1986 bieten wir nicht mehr vermittelbaren Katzen eine letzte Zuflucht als Alternative zum Tod. Z. B. in Folge von Alter, Invalidität, Unsauberkeit usw. Im Durchschnitt beheimaten wir ca. 80 - 120 Katzen.

Richtlinien für das Katzenasyl


Anlässlich meiner früheren Kontakten mit Tieren und Tierschutz habe ich verschiedentlich hinter die Kulissen gesehen, vieles davon war und ist nach meinem Empfinden schlichtweg Etikettenschwindel, sodass ich mich entschlossen habe, selbst aktiv zu werden.


Weiterlesen ...

Wie ist das Katzenasyl entstanden?


Ursprünglich habe ich Maschinenschlosser gelernt. Mein Hobby war das Fotografieren, welches ich gerne zu meinem Beruf gemacht hätte. Darum hatte ich 1977 die Idee, ein eigenes Haus mit Fotostudio zu bauen. Doch es kam dann ganz anders....!


Weiterlesen ...

Katzenhilfe


Die Katzenhilfe Nordwestschweiz hat eine eigene Homepage:







http://www.katzenhilfe.ch

Todesfall Petra G.


Ein unfassbares Ereignis erforderte von uns einmal mehr an unsere Leistungsgrenzen zu gehen. Wir suchten deshalb Hilfe, sowohl Finanziell als auch Personell.


Weiterlesen ...


Stiftung Katzenhilfe Nordwestschweiz


Die „Stiftung Katzenhilfe Nordwestschweiz“ ist gegründet. Die Stiftungsurkunde wurde am 30. November 2012 beurkundet und ist seit dem 18. Februar 2013 im Handelsregister Aargau eingetragen.


Mehr dazu lesen Sie hier

Wissenswert


SRF Einstein hat über NetAP, verwilderte Katzen und Wildkatzen gesendet.


Hier geht's zu den Beiträgen

Patenschaften


Für Fragen und Anliegen rund um das Thema Patenschaft für unsere Katzen steht Ihnen Frau Judith Bürgi gerne zur Verfügung.


Weitere Informationen hier ...

© 2009 - 2016 Katzenasyl zur letzten Zuflucht - Alle Rechte vorbehalten - Aktualisiert am 17.05.2016 - Kontakt